TSB Fasching 2018

Drittliga-Team des TSB verliert bei der TSG Haßloch mit 25:26

TSG Haßloch - 1. Mannschaft 26:25

Schluss ist nach 60 Minuten. Und nicht ein klitzekleines bisschen später. Also: kein Tor, kein Ausgleich. 25:26 verloren. Jochen Zürn, der Trainer des TSB Horkheim, wollte gar nicht hadern wegen des Treffers „eine Sekunde nach Schluss“, der dann eben keiner war. „Eindeutig“ zu spät sei’s gewesen.

Nichts war’s mit dem angepeilten Horkheimer Erfolg zum Start in die Rückrunde der 3. Liga Süd. Der knappe Sieger TSG Haßloch zog in der Tabelle vorbei. Mit 18:14 Punkten ist der TSB jetzt Neunter im dicht gedrängten Liga-Mittelfeld. 

Mit sechs Siegen in sieben Partien hatte sich Zürns Team aus dem Jahr 2017 verabschiedet. Der beeindruckende Durchmarsch beim Dreikönigsturnier des TSV Birkenau ließ die Zuversicht noch wachsen. Doch dann: der unerwartete Dämpfer in Haßloch.

„Das war jetzt mal wieder ein schlechteres Spiel“, sagte Jochen Zürn. „Wir haben nicht so den Rhythmus gefunden.“

Gut lief es zu Beginn. Nach 46 Sekunden verwandelte Marcel Lenz einen Siebenmeter zum Horkheimer 1:0-Führungstreffer. Knapp sieben Minuten waren vorbei, als Nils Boschen das 4:2 für den TSB erzielte. Aber dann ging es allmählich dahin. Zur Pause lag Zürns Mannschaft mit 10:13 hinten.

 

Andreas Öhlschläger (Heilbronner Stimme) | 17:17:12 15.01.2018 | 61x gelesen

+++ Nur noch 1 Monat bis zum Hunters Fasching! +++

Nur noch 1 Monat bis zum Hunters Fasching!

Jetzt schnell Tickets sichern unter ....

hr | 11:28:03 10.01.2018 | 78x gelesen

Knappes Spiel mit dem glücklicheren Ende für die Kochertürn/Stein 2

HSG Kocher/Stein 2 - Frauen 27:26

Ihre dritte 1-Tore-Niederlage in dieser Saison musste das Team um den zum Saisonende scheidenden Trainer Tobias Gimber am Samstag Abend hinnehmen.

Bild könnte enthalten: 15 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Shorts und Schuhe

Über die komplette Spielzeit entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei der sich keine Mannschaft spielentscheidend absetzen konnte.
Leichte Vorteile zu Beginn des Spiels bei der Heimmannschaft, die zu diesem Zeitpunkt das nötige Wurfglück hatte. Sie taten sich aber auch deutlich schwerer als im Hinspiel, denn die TSB-Abwehr unterband das Kreisläuferspiel fast komplett. Auf der anderen Seite die TSB-Mädels, die reihenweise mit klarsten Einwurfchancen an der gegnerischen Torhüterin scheiterten. Beim Stand von 10:7 nahm der Gästecoach seine Auszeit und versuchte die Stauwehrmädels nochmal zu fokussieren. Beim 12:11 in der 29.Spielminute war der Anschluss geschafft, doch in den letzten 70 Sekunden musste man noch 2 unnötige Gegentreffer hinnehmen, so ging es mit einem 14:11-Rückstand zum Pausentee.

TG | 12:18:29 16.01.2018 | 13x gelesen

mD - Extratraining mit Horkheims rechtem Rückraum Janik Zerweck #47

Bild könnte enthalten: 17 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen

Kurz vor Jahresende kamen die Jungs von Thomas Kloke und Lucas Schmitt noch in den Genuss eines ganz besonderen Trainings. Janik Zerweck hatte sich angeboten den Trainerposten für die Länge einer Trainingseinheit zu übernehmen. Ein Großteil der Mannschaft kannte den agilen Rückraumspieler der Horkheim Hunters schon. Umso größer war der Ehrgeiz der Spieler im Training sich von seiner besten Seite zu zeigen. In einem längeren Trainingsspiel bekamen die Jungs Tipps und Tricks vom „Profi“ mit auf den Weg.
Vielen Dank an Janik Zerweck, dass er sich die Zeit genommen und den Jungs einen Horkheim Hunter zum anfassen ermöglicht hat!

LS | 10:11:27 15.01.2018 | 16x gelesen

Aktuelle Spiele

1. Mannschaft - 3. Bundesliga Süd
TSG Haßloch : 1. Mannschaft 26:25
2. Mannschaft - Bezirksliga
HC Bad Wimpfen : 2. Mannschaft 35:22
Frauen - Bezirksliga
HSG Kocher/Stein 2 : Frauen 27:26
männl. A-Jugend - Württemberg-Oberliga 1
männl. A-Jugend : SV S' Kornwestheim 34:36
männl. B2-Jugend - Bezirksliga
männl. B2-Jugend : HA Neckarelz 33:22
weibl. B-Jugend - Bezirksklasse
TSV Buchen : weibl. B-Jugend 21:6
männl. C-Jugend - Württemberg-Oberliga
SV Remshalden : männl. C-Jugend 41:30
weibl. C-Jugend - Bezirksklasse
HC Bad Wimpfen : weibl. C-Jugend 13.01.
15:00
Stauferhalle, Bad Wimpfen
männl. D-Jugend - Bezirksliga
TSG Schw.Hall : männl. D-Jugend 33:21

mD - Wieder keine Punkte auswärts!

TSG Schw.Hall - männl. D-Jugend 33:21

Für das zweite Rückrundenspiel gegen die TSG Schwäbisch Hall hatte man sich viel vorgenommen. Das Hinspiel wurde souverän mit 26:19 gewonnen. Verletzungsbedingt musste man immer noch auf Mark Robertz verzichten, was jedoch bei dem mitgereisten Kader von elf Spielern sicherlich zu kompensieren ist. So die Meinung der Fans.

Das Spiel war Anfangs noch ausgeglichen und konnte nur durch Fehler in der Abwehrarbeit in der zehnten Minute einen Spielstand von 5:10 gegen uns aufweisen. Die konsequent offensiv abwehrende TSG Schwäbisch Hall hatte ziemlich schnell genau die richtige Taktik um die JHFH Jungs gar nicht zum spielen kommen zu lassen. Die beiden Rückraumspieler Nick Dierl und Mika Haier wurden schon sehr früh „fest“ gemacht und das Spiel stockte. Gelang es beim Spielaufbau in die zweite Reihe an den Kreis zu kommen, so stoppte ein sehr engagierter Abwehrspieler der TSG fast jeglichen Versuch eines Torwurfes. Aufgrund des Größenunterschieds der Spieler geschah dies oft mit einer ungeahndeten „Schwitzkastenhaltung“.
Die Mannschaft gab sich aber nicht auf und versuchte weiter den Rückstand zu verkürzen. Mika Haier versuchte viele Male, mal mehr mal weniger erfolgreich, im Alleingang die Abwehr zu durchlaufen um den Anschluss zu halten. Das inkonsequente Rückzugsverhalten und Pässe auf doppelt gedeckte Spieler machten es der TSG Schwäbisch Hall nicht schwerer der JHFH ihr Spiel aufzudrängen. Zu oft wurden Pässe abgefangen und die Abwehr hinterlaufen. Im Angriff suchten die Jungs immer wieder ihren Erfolg über die Mitte und den Kreis zu erreichen, am Abwehrhüne der TSG war aber Schluss. Die wenigen herausgespielten Torchancen auf die Außenpositionen konnten mit einer verhältnismäßig guten Quote abgeschlossen werden. Leider geschah dies viel zu wenig, da das Stellungsspiel über die gesamte Breite nicht funktionierte. Erst in der Auszeit in Minute 34 konnten die Trainer den Zugang zum Team finden um das Spielverhalten anzupassen. Die letzten sechs Minuten konnte man mit 3:4 Toren dann deutlich besser gestalten. Viel zu spät im Spiel kam die Erinnerung an das gelernte im Training.

LS | 10:09:14 15.01.2018 | 7x gelesen

Nichts zu holen in Remshalden

SV Remshalden - männl. C-Jugend 41:30

Bild könnte enthalten: 10 Personen, Personen, die lachen, Sportler und Baskettballplatz

Mit nur 9 Feldspielern reisten unsere Jungs der C1 am Sonntag zum Tabellenzweiten nach Remshalden. Da zwei der Remshaldener Leistungsträger fehlten, rechnete man sich durchaus Chancen auf Punkte aus. Zu Beginn der ersten 10 Minuten war das Spiel auch recht ausgeglichen. Doch beim Spielstand von 9:10 verletzte sich Kevin Hamberger am Sprunggelenk und konnte nicht weiterspielen. Die Jungs konnten noch kurze Zeit dagegenhalten, doch im weiteren Spielverlauf gelang den Gegnern immer wieder unseren Mitteblock zu bezwingen und so bis zur Halbzeit einen 15:19 Vorsprung herauszuspielen. In der zweiten Halbzeit fanden die Jungs keine Strategie gegen die schnellen und konterstarken Gegner und so gelang dem Remshalden den Vorsprung Tor um Tor zu vergrößern. Allein Noah Matusik gelang es immer wieder, den Ball in gewohnter Manier im Tor zu versenken. Ab der 35. Minute waren die Körner verbraucht und es war unserem Torwart Jannis Wörner zu verdanken, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel. Kleiner Lichtblick am Ende des Spiels waren die Tore der bis dahin vernachlässigten Außenspieler. So endete das Spiel 30:41. Das nächste Spiel findet am 20.01.18 um 15 Uhr in der Stauwehrhalle gegen Bittenfeld statt.

Gute Besserung an dieser Stelle für Kevin Hamberger der direkt ins Krankenhaus gebracht wurde.

LS | 10:01:10 15.01.2018 | 7x gelesen

Ein Geburtstagsgeschenk für Michael Löbich?

TSG Haßloch - 1. Mannschaft 26:25

Man könnte ja irgendwas Nettes kaufen und bunt verpacken. Bitteschön! Aber womöglich freut sich Michael Löbich, der für die Drittliga-Mannschaft des TSB Horkheim zuständige Manager, viel mehr, wenn ihm die Mannschaft zum 60. Geburtstag einen schönen Sieg schenkt.

  

 

Ein Geburtstagsgeschenk für Michael Löbich?

An diesem Samstag um 19.30 Uhr beginnt für den TSB bei der TSG Haßloch die Rückrunde. Der Siebte ist zu Gast beim Achten. Beide Teams schauen in der Tabelle nach oben. Klein ist der Abstand zu den vorderen Plätzen.

Am Montag wird Michael Löbich 60. Die Geburtstagslaune wäre sicherlich besser, sollte der Horkheimer Aufwärtstrend in der 3. Liga Süd auch anno 2018 anhalten − erst recht, da am 20. Januar im ersten Heimspiel des neuen Jahres der Spitzenreiter aus Kornwestheim in die Stauwehrhalle kommen wird. Dürfte man jetzt in Haßloch den siebten Sieg in den letzten acht Punktspielen bejubeln, gäbe es einen echten Kracher gegen den SVK.

Andreas Öhlschläger (www.stimme.de) | 12:21:41 13.01.2018 | 161x gelesen

+++ Vorbericht TSG Haßloch vs. TSB Heilbronn-Horkheim +++

TSG Haßloch vs. TSB Heilbronn-Horkheim

Im ersten Pflichtspiel 2018, sind unsere Hunters bei der TSG Haßloch gefordert.
Es ist das Duell zweier Tabellennachbarn, während unsere Hunters sich aktuell auf dem 7 Tabellenplatz befinden lauert die TSG Haßloch einen Platz dahinter.

Bild könnte enthalten: 17 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen

Weitere Infos.....

ts | 19:17:12 12.01.2018 | 62x gelesen

TSB Horkheim geht mit ganz breiter Brust ins neue Jahr

Der TSB Horkheim um Trainer Jochen Zürn hat den Schwung von 2017 mit ins neue Jahr genommen und bei einem Vorbereitungsturnier gezeigt, dass die Form für den Liga-Auftakt stimmt.

 

  

Mit ganz breiter Brust

 (Foto: Archiv/Veigel)

"Nee", sagt der Trainer. Da müsse man sich nun wirklich keine Sorgen machen, dass seine Spieler ein bisschen die Bodenhaftung verlieren könnten. "Die Mannschaft macht einen sehr stabilen Eindruck."

Jochen Zürn hat mit großer Zufriedenheit und keinerlei Besorgnis festgestellt, dass die Drittliga-Handballer des TSB Horkheim den Schwung von Ende 2017 ungebremst mit ins neue Jahr genommen haben.

Bericht von Andreas Öhlschläger (www.stimme.de) | 10:32:07 09.01.2018 | 114x gelesen

Entwendeter Geldbeutel bei der diesjährigen Weihnachtsfeier!

Bei unserer diesjährigen Winterfeier im Winterdorf Heilbronn wurde ein Geldbeutel, Zigaretten und ein Schlüssel aus einer Jacke an der Garderobe entwendet. Der Geldbeutel wurde bereits am Tag darauf im Gebüsch vor dem Winterdorf leer wiedergefunden. Es fehlt leider immer noch der Schlüssel. Wenn jemand den Schlüssel gefunden hat oder ihn finden sollte bitten wir uns Bescheid zugeben.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

sch | 13:35:52 07.01.2018 | 69x gelesen