Famose Aufholjagd des TSB Horkheim

HG Ofters/Schwetz - 1. Mannschaft 29:29

Im Verfolgerduell der 3. Liga Süd gelang dem zuvor stets zurückliegenden TSB Horkheim mit dem letzten Wurf noch ein 29:29 (14:18) bei der HG Oftersheim/Schwetzingen.

Bild könnte enthalten: 1 Person, machen Sport und im Freien

Foto: Veigel

Ein Thriller am Freitagabend. Ein Handball-Krimi, weil der TSB Horkheim einfach nicht aufgab. Der mit einem Auswärtssieg mögliche Sprung auf den zweiten Tabellenplatz wurde damit zwar verpasst. Doch die Horkheimer stehen mit ihren 26:16 Punkten hervorragend da, als Fünfter punktgleich mit den Teams auf den Rängen zwei bis vier. 

Es geht eng zu in der Liga. Und es war am Schluss ein ganz enges Spiel. Danach hatte es lange überhaupt nicht ausgesehen. Es war schließlich Marcel Lenz, der mit einem Siebenmeter-Strafwurf, der letzten Aktion in der Partie, als die 60 Minuten schon komplett waren, nervenstark für das Remis sorgte. 

Weitere Infos...

Andreas Öhlschläger (www.stimme.de) | 15:15:19 25.02.2018 | 21x gelesen

Bilder Fasching

Die Bilder vomFasching sind online.

Ihr findet sie hier.

Webm | 03:51:36 11.02.2018 | 157x gelesen

TSB Horkheim kann auf zweiten Tabellenplatz springen

HG Ofters/Schwetz - 1. Mannschaft 29:29

Drittligist muss heute Abend allerdings die schwere Auswärtspartie beim Siebten HG Oftersheim/Schwetzingen absolvieren.

Foto: Archiv/Veigel

Chance? Risiko? Beides. Aber Jochen Zürn, der Trainer des Drittliga-Fünften TSB Horkheim, geht die Freitagabend-Partie bei der siebtplatzierten HG Oftersheim/Schwetzingen ganz und gar positiv an. „Wir können mit einem guten Bauchgefühl und sehr viel Selbstvertrauen nach Schwetzingen fahren“, sagt er.
Heute Abend um 20 Uhr beginnt die Begegnung. Der TSB hat die Möglichkeit, auf den zweiten Platz der 3. Liga Süd zu springen. Wenn es einen Sieg gibt.

25:15 Punkte haben die Horkheimer auf ihrem Konto, das Trio davor kommt mit jeweils einem Spiel mehr auf 26:16 Zähler. Der Zweite HBW Balingen-Weilstetten II und der Dritte, die Rhein-Neckar Löwen II, treffen am Samstagabend aufeinander. Im Idealfall könnte der TSB mit einer perfekten Ausgangslage ins Heim-Spitzenduell am 3. März gegen die Balinger gehen.

So weit will Jochen Zürn allerdings nicht vorausdenken. Dazu ist sein Respekt vor der HG Oftersheim/Schwetzingen viel zu groß. „Wir wissen, dass wir dort Schwerstarbeit leisten müssen.“ Es sei „eine richtig große Aufgabe“, in Schwetzingen zu bestehen. „Aber natürlich lockt der Sprung auf den zweiten Platz.“

Weitere Infos...

Andreas Öhlschläger (www.stimme.de) | 12:21:46 23.02.2018 | 61x gelesen

+++ Blick auf die Tabelle - und die Konkurrenz +++

Mit 25:15 Punkten stehen wir aktuell auf Platz 5 in der 3. Liga Süd, nach Minuspunkten aber auf Platz 2, da wir ein Spiel weniger absolviert haben als die Konkurrenz. Mit einem Sieg am Freitag in Oftersheim können wir vorübergehend auf Platz 2 landen und wichtige Punkte einfahren.

Weitere Infos...

sch | 08:26:06 22.02.2018 | 41x gelesen

Aktuelle Spiele

1. Mannschaft - 3. Bundesliga Süd
HG Ofters/Schwetz : 1. Mannschaft 29:29
2. Mannschaft - Bezirksliga
HA Neckarelz : 2. Mannschaft 0:0 (2:0)
männl. A-Jugend - Württemberg-Oberliga 1
männl. A-Jugend : HSG Albstadt 28:37
weibl. A-Jugend - Württemberg-Liga
MTG Wangen : weibl. A-Jugend 27:29
männl. B-Jugend - Württemberg-Liga 1
SV S' Kornwestheim : männl. B-Jugend 26:28
männl. B2-Jugend - Bezirksliga
männl. B2-Jugend : TV Mosbach 31:26
weibl. B-Jugend - Bezirksklasse
weibl. B-Jugend : TV Mosbach 16:11
weibl. C-Jugend - Bezirksklasse
weibl. C-Jugend : TV Mosbach 25.02.
11:00
Stauwehrhalle, Heilbronn-Horkheim
männl. D-Jugend - Bezirksliga
TSV Weinsberg : männl. D-Jugend 34:13

Zwei tragische Helden vergeben möglichen Sieg

HC Oppen/Back - 1. Mannschaft 31:31

Drittliga-Derby zwischen TSB Horkheim undHC Oppenweiler/Backnang endet mit 31:31-Unentschieden

Felix Kazmeier (rechts, im Duell mit Florian Schöbinger) war mit sieben Toren bester TSB-Schütze, mutierte am Ende aber zu einem tragischen Helden.

Foto: Marco Wolf

Der griechische Philosoph Aristoteles hat folgende Merkmale für die Rolle des tragischen Helden definiert: Im Willen das Richtige zu tun, unterläuft dem Protagonisten ein Fehler, den er zwar im Nachhinein erkennt, aber da hat ihn bereits ein Unglück ereilt. Am Samstagabend in Backnang teilten sich zwei Hauptdarsteller diese Rolle. Ebenso geteilt wurden die Punkte zwischen dem HC Oppenweiler/Backnang und dem TSB Horkheim. Mit dem 31:31 (15:14) war zwar keine Seite glücklich, aber eine Tragödie war das Remis auch für keine der beiden Mannschaften.

Weitere Infos...

Stephan Sonntag (stimme.de) | 08:35:19 19.02.2018 | 120x gelesen

Ein Derby außerhalb der Gesetzmäßigkeiten

HC Oppen/Back - 1. Mannschaft 31:31

TSB Horkheim tritt beim abstiegsgefährdeten HC Oppenweiler/Backnang an – Keeper Sven Grathwohl steht im Fokus

Wer ist beim Derby am Samstag obenauf? Florian Möck (rechts) und der TSB oder doch der HC Oppenweiler/Backnang?

Foto: Archiv/Veigel

Seit dem Drittliga-Aufstieg 2015 ist der HC Oppenweiler/Backnang im Derby gegen den TSB Horkheim sieglos. Das höchste der Gefühle in den bisher fünf Duellen war ein 26:26-Unentschieden in der vergangenen Saison. Was aber bei jedem Aufeinandertreffen galt und zweifellos auch an diesem Samstag (20 Uhr) in der Backnanger Karl-Euerle-Halle gelten wird: es wird ein harter Kampf über 60 Minuten.

Weitere Infos...

Stephan Sonntag (stimme.de) | 13:46:51 17.02.2018 | 134x gelesen

Party mit Donald und Mickey

Ausgelassene Stimmung beim Horkheimer Handballerfasching

Samstagabend, kurz vor halb zehn wird es hektisch im Foyer der Horkheimer Stauwehrhalle: Begleitet und abgeschirmt von drei furchterregenden Bodyguards in dunklen Anzügen und noch dunkleren Sonnebrillen, marschiert Donald Trump ein. Etwas kleiner und jünger als im Fernsehen kommt er einem vor. Doch die unverwechselbare Frisur, sofern diese Bezeichnung für das amorphe blonde Büschel auf dem Kopf überhaupt zutrifft, der blaue Anzug und die zu lange rote Krawatte lassen keinen Zweifel zu: Der mächtigste Mann der Welt ist da, der Horkheimer Handballerfasching kann starten.

Foto: Dennis Mugler

Aber zuerst noch kurz auf die Toilette, die Leibwächter sichern Trump und sperren die Treppe ins Untergeschoss frei. Auf die Frage, ob die Vier diese Nummer den ganzen Abend durchziehen wollen, öffnet ein Bodyguard nur kurz sein Jacket, um den Blick auf die Pistole im Schulterhalfter freizugeben. Keine weiteren Fragen.

Weitere Infos...

 

 

 

Jürgen Paul (Heilbronner Simme) | 09:52:44 13.02.2018 | 67x gelesen

+++Rieger verstärkt TSB+++

Es ist erst ein paar Tage her, dass Marcel Rieger mit richtig guten Zahlen aufgefallen ist. Bei der 23:27-Niederlage seines TV Plochingen gegen den TSV Weinsberg war der Rückraumspieler mit neun Toren (davon vier Siebenmeter) der herausragende Werfer des TVP – obwohl Rieger angeschlagen in die Partie der Baden-Württemberg-Oberliga gegangen war.

Bildergebnis für Marcel rieger handball  

 

Beim TSB Horkheim ist man schon lange vorher auf den torgefährlichen Mann aufmerksam geworden. Der Drittligist hat Rieger nun für die kommende Saison unter Vertrag genommen. „Es kann passieren, dass sich bei uns im Kader noch etwas für die neue Runde verändert, darauf wollen wir vorbereitet sein“, sagt Michael Löbich, der beim TSB fürs Drittliga-Team zuständige Manager. Einen möglichen Abgang schon vorab zu kompensieren, darum ging es. „Und Marcel Rieger ist ein sehr torgefährlicher Spieler.“

Weitere Infos...

Andreas Öhlschläger (stimme.de) | 15:59:06 12.02.2018 | 254x gelesen

Gerade noch gewonnen

männl. D-Jugend - TSV Willsbach 14:13

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Sportler, Baskettballplatz und SchuheFür das letzte Heimspiel der Saison mussten die Jungs der mD-Jugend beweisen, damit es auch ohne den erkrankten Trainer Thomas Kloke geht. Co-Trainer Lucas Schmitt stand ebenso nicht ganz einsatzfähig mit geschientem linken Unterarm an der Aussenlinie.

Die Mannschaft der JH Flein-Horkheim zeigte von Beginn an eine konsequente Abwehrarbeit. Der Gegner am Kreis wurde nicht alleine gelassen, wenn nötig begleitet und die entstandene Lücke durch nachrücken der Abwehr geschlossen. Im Angriff zeigte Mika Haier seine 1:1 Stärke und brachte sein Team mit vier Treffern bis zur neunten Minute mit zwei Tore in Führung. Erst dann bemerkte der TSV Willsbach damit er dies unterbinden muss und verstärkte sein Abwehrverhalten in der Mitte. Ab sofort war die ganze Mannschaft in der Pflicht sich als Team auch im Angriff zu zeigen. Bei höherer Trefferqoute ins Netz und nicht an das Gebälk hätte man in der Halbzeit eine beruhigende Führung mit in die Umkleide nehmen können. Einige schöne Paraden von Nikolas Sidiras im Tor verhinderten sogar einen Rückstand. 8:7 der Halbzeitstand.

LS | 15:42:03 10.02.2018 | 25x gelesen

JHFH unterstreicht Platzhirsch-Anspruch

JSG Neckar-Kocher - männl. A-Jugend 26:33

Flein-Horkheim gewinnt A-Junioren-Derby bei der JSG Neckar-Kocher – Vielversprechende Talente

Die starke Flein-Horkheimer Abwehr war für die JSG Neckar-Kocher mit Paul Lang (beim Wurf) nur schwer zu überwinden.

Foto: Ralf Seidel

Die beiden besten A-Juniorenteams des Bezirks Heilbronn-Franken duellierten sich am Sonntag in Oedheim. Dabei unterlag die heimische JSG Neckar-Kocher dem Konkurrenten Jugend-Handball Flein-Horkheim deutlich mit 26:33 (12:20). Durch den Sieg überholte der JHFH den Nachbarn im Klassement der Württemberg-Oberliga.

Weitere Infos...

Stephan Sonntag (stimme.de) | 13:32:32 07.02.2018 | 63x gelesen