Bericht » Ankündigung

12.08.2015 Hunters im Trainingslager –

Hunters im Trainingslager – DHB-Pokal am Wochenende in Eisenach

Seit dem heutigen Mittwoch sind die Handballer des TSB Horkheim im Trainingslager in Pfedelbach um sich den letzten Schliff für die bevorstehende Runde und den DHB-Pokal am Wochenende abzuholen. Mit der ersten Phase der Vorbereitung war TSB Trainer Jochen Zürn sehr zufrieden. „Wir haben einige sehr gute Spiele gezeigt, die Mannschaft zieht voll mit und auch die Neuzugänge sind bereits gut in Horkheim angekommen“, resümierte Zürn den ersten harten Teil der Vorbereitung.

Mit gleich zwei täglichen Trainingseinheiten ist das Team schnell zusammengewachsen und konnte auch die ersten verletzungsbedingten Ausfälle gut kompensieren. So gelang dem TSB beim Bernhäuser Bank-Cup ( Bilder vom Turnier ) ein deutlicher Turniersieg im Finale gegen den starken Ligakonkurrenten TGS Pforzheim. Auch beim Pfulben-Cup in Pfullingen überzeigten die Zürnschützlinge und lieferten eine sehr gute Leistung ab.
Doch die Highlights der ersten Phase war mit Sicherheit das Wasserballtraining beim SV 08 Ludwigsburg. In ungewohntem Terrain machten die Horkheimer Handballer eine sehr gut Figur und zeigten ungewohnte Talente. Viele Bilder aus dem Freibad in Hoheneck sind auf unserer Facebookseite unter [url]https://www.facebook.com/set/?set=a.916653455057926.1073741915.231726856883926&type=3[/url] zu finden.
Die beste spielerische Leistung lieferten die Hunters beim Testspiel in Rottweil ab. Zwar wurde die Partie gegen den Bundesligisten HBW Balingen-Weilstetten mit 33:25 verloren, doch es gelang den Hunters die Zweite Hälfte der Partie mit 15:13 gewinnen.
Von heute an geht es im Landhotel Küffener und der Creuzfelder Sporthalle in Pfedelbach nun drei Tage darum sich weiter spielerisch zu verbessern und als Mannschaft zusammenzuwachsen, ehe das Team am Samstag direkt auf Pfedelbach nach Eisenach startet.
Am Samstag treffen die unters dann um 17:30h in der alt ehrwürdigen Werner-Assmann-Halle im Halbfinale auf den TV Großwallstadt. Der Altmeister musste sich in vergangenen Jahr bereits dem TSB in der ersten DHB-Pokalrunde beugen und dann am Ende der letzten Runde Insolvenz anmelden. Nun steht ein kompletter Neustart bevor, den die Hunters am Samstag dem TVG vermiesen wollen. „Wir wollen ganz klar das Spiel gewinnen um am Sonntag noch einmal gegen einen Erstligisten ran zu dürfen“, gab Zürn der Mannschaft bei der ersten Besprechung in Pfedelbach eine klare Linie vor. Bei einem Erfolg gegen den TVG treffen die Hunters am Sonntag um 17:00h auf den Sieger der Bundesliga-Rivalen ThSV Eisenach – MT Melsungen.

Written by mro | 12.08.2015 15:10:04 | 137x gelesen