Bericht » Frauen » Spielbericht

Unnötige 25:27-Niederlage gegen den Tabellenvorletzten

Frauen - SG SchoBott 2 25:27

Schwache Vorstellung in zweiter Hälfte kostet den Sieg

Eigentlich wollte man die drei scheidenden Spielerinnen mit einem Sieg aus ihrer Heimat Stauwehrhalle verabschieden. Der Start in die Begegnung verlief gut und schnell legte der TSB auf 4:1 vor. Die Gäste hatten zu diesem Zeitpunkt schon drei Siebenmeter verworfen. Bis zur 14.Minute bauten die PrettyHunters den Vorsprung auf 8:2 aus. Bis zur Halbzeit legten die Stauwehrmädels noch ein Tor Vorsprung drauf und so ging es mit 15:8 in die Kabine.

Trainer Tobias Gimber ermahnte das Team, gerade wegen des vermeintlich großen Vorsprungs, weiterhin konzentriert zu bleiben und konsequent weiterzuspielen.

Doch in der zweiten Halbzeit standen sich die Mädels selbst im Weg: Es wurde nicht mehr konsequent gedeckt, die Gäste liefen durch die Abwehr wie ein heißes Messer durch die Butter und im Angriff zeigte sich das Heimteam ideen- und kopflos.
So kamen die Gäste vom Bottwartal immer näher heran und konnten beim 21:22 das erste Mal in Führung gehen. Diese gaben sie beim 22:22 noch einmal kurz her, dann hatten sie aber auf jegliche Varianten eine Lösung parat und gewannen am Ende verdient mit 25:27.

Völlig unerklärlich war der Leistungseinbruch in Halbzeit 2, jedoch war dieses Spiel ein Spiegelbild der diesjährigen Saison: ein ständiges Auf und Ab und wenig Konstanz im Spiel. Hier gilt es für die kommende Saison anzupacken.

Zu allem Überfluss hat man mit Marie-Kristin Wittmann einen weiteren Ausfall zu verkraften.

Trotz der Niederlage bleibt der TSB Horkheim auf Tabellenplatz 8. Im letzten Saisonspiel bei der HSG Kochertürn/Stein gilt es diesen nun zu verteidigen.
Gespielt wird am 22.4.2017 um 17:00Uhr in der Helmbundhalle Neuenstadt. Die Mannschaft muss nochmal alle Kräfte mobilisieren um sich mit einem Sieg in die Sommerpause zu verabschieden.

Es spielten: Jana Eisele (im Tor); Christina Kühner, Claudia Schnappauf, Petra Bühl (3), Angelika Kurz (1), Marie-Kristin Wittmann (8), Tabea Track, Christine Löschner (3), Anke Ulbrich, Katrin Schellhaas (1), Tamara Schleppe, Stefanie Kachelmuß (1), Lea Ohr (8/5)

Written by TG | 12.04.2017 22:00:31 | 106x gelesen