mD-Jugend: 2 Niederlagen in Folge

männl. D-Jugend - TSV Weinsberg 15:31

11.11.2017
TSV Willsbach : JHFH 28:18

Zum Punktspiel beim TSV Willsbach kam man voller guter Erwartungen mit dem Überraschungserfolg gegen die SG Schozach-Bottwartal im Rücken angereist. Trotz bestehender
krankheitsbedingter Personalprobleme gingen die Trainer und Spieler hochmotiviert in das Spiel.
Die ersten 10 Minuten gestalteten sich offen auf beiden Seiten. Trotz der nicht ganz regelkonformen Spielweise des Gegners gelang es den Jungs nicht den Anschluss zu verlieren. In der D-Jugend ist es verpflichtend mindestens eine 3:3 Abwehr zu spielen, was heute weder gespielt noch geahndet wurde. 12:10 ging man in die Halbzeit. Im 2. Durchgang konnte man leider den Rückstand nicht verkürzen. Was auch der nachlässigen Deckungsarbeit der JHFH geschuldet ist. Dem Gegner wurden einfach zu viel Freiräume mit dem Ball gelassen und konnte so uns sein Spiel aufdrängen. Damit dann nach Zwei ungeahndeten rüden Fouls an Nick Dierl und Lion Böck die Nerven der Mannschaft blank gelegen sind, konnten auch die Fans verstehen, und taten ihren Unmut kund. Nichts wollte mehr gelingen....


Für die JHFH spielten:

Nikolas Sidiras (TW), Noah Förster (TW), Maxim Pereira Coelho (1), Dennis Zehrer (2), Lion Böck (2), Mark Robertz (4), Aaron Bauer, Malte Mosthaf, Nick Dierl (9/2).


18.11.2017

JHFH : TSV 1866 Weinsberg 15:31

Das Heimspiel in der Sandberghalle versprach gegen den makellosen Ersten in der Tabelle eine enorme Herausforderung zu werden. Aber mit den brandneuen gesponserten Trikots gab es einen enormen Motivationsschub in der Mannschaft.

An dieser Stelle ein besonderes Dankeschön an das Kosmetikstudio „hautnah Beauty Loft by Beatrice Erraß“ für das Sponsoring der Trikots!

Das Spiel begann ausgeglichen auf beiden Seiten. Bis zur Zehnten Minute konnte man Weinsberg auf Augenhöhe begegnen. Durch mehrere Fehlpässe gelang es den Gästen kurz hintereinander Vier Tore zum 5:9 zu machen. Mit Zwei Toren von Lion Böck kam man wieder etwas heran 7:10. Man merkte aber, damit die beiden Torgaranten Mark Robertz und Nick Dierl auf Grund von Knieproblemen und Übelkeit heute nicht auf Betriebstemperatur kamen 9:15 ging man in die Kabine. Das Spiel hätte hier schon entschieden sein können, wenn Torwart Nikolas Sidiras nicht so hellwach gewesen wäre. Die JHFH tat sich schwer im Angriff ohne den zuverlässigen Kreisläufer Nick zu agieren. In der Abwehr musste man sich gegen das Pandon von Nick einem ebenso körperstarken Kreisläufer erwehren. Es fiel den Jungs der JHFH einfach schwer diesen in den Griff zu bekommen. Er schaffte es viel zu leicht sich frei am Kreis anspielbar und gefährlich zu machen. Der E-Youngster Noah Förster der im Zweiten Durchgang im Tor stand war hier chancenlos. Mit Vier Toren in Folge wurde die Niederlage in der 27. Spielminute eingeläutet 11:22.
Nach der Zweiten Auszeit der JHFH spielte nun Lion Böck am Kreis. Die Mannschaft musste nun auf die personelle Umstellung reagieren. Sie machten das immer wieder so gut, damit Lion frei zum Wurf kam. Doch an den beiden Weinsberger Torwarten scheiterten er und auch seine Teamkollegen viel zu oft. Die Jungs der JHFH versuchten aber dennoch über die volle Distanz mit Einsatz dem TSV Weinsberg noch das eine oder andere Gegentor mit zu geben, was Mika Haier bei 39:59 Minuten noch machte.
Leider gab es heute zu viele Fehlpässe, vergebene Torwürfe und Vier verworfene Siebenmeter.
Der TSV Weinsberg ging somit nach einer fairen Partie mit 2 Punkten im Gepäck als verdienter Sieger nach Hause.


Für die JHFH spielten:

Nikolas Sidiras (TW), Noah Förster (TW), Lion Böck (3), Mika Hoffmann, Mika Haier (3), Maxim Pereira Coelho, Mark Robertz (3/2), Aaron Bauer, Malte Mosthaf (2), Nick Dierl (4).

 

Bild könnte enthalten: 11 Personen, Personen, die lachen, Schuhe

Written by LS | 27.11.2017 10:37:51 | 61x gelesen