Bericht » Ankündigung

24.03.2018 Aufstrebendes Kellerkind wird

Aufstrebendes Kellerkind wird es dem TSB schwer machen

Aufstrebendes Kellerkind wird es dem TSB schwer machen

Der TuS Dansenberg ist kein Spitzenteam. Aber die Pfälzer kommen mit einer Spitzenteam-Bilanz nach Horkheim. Fünf der letzten sechs Spiele in der 3. Liga Süd hat die Mannschaft aus Kaiserslautern gewonnen.

Trotz des Erfolgslaufes steht der TuS nur auf dem viertletzten Tabellenplatz. Einfach zu schlecht lief es zuvor. Zu erkennen beispielsweise bei der 21:36-Heimklatsche, die den Dansenbergern am 28. Oktober 2017 vom TSB Horkheim verpasst worden war.

 


Jetzt dürfte es viel, viel schwerer werden, sich erneut die Punkte zu schnappen, obwohl ein Heimspiel ansteht. Vor dem Duell des Fünften mit dem Dreizehnten am Samstagabend (20 Uhr) hat TSB-Trainer Jochen Zürn mahnende Worte gesprochen: "Das hat jetzt nichts mehr mit dem TuS zu tun, den wir vor fünf Monaten erlebt haben."

Allein der Blick auf die jüngsten drei Ergebnisse des TuS Dansenberg macht deutlich, dass es ein gar nicht kleiner Brocken ist, der von den Horkheimern aus dem Weg geräumt werden muss. Dem 28:27 gegen Drittliga-Tabellenführer SV Kornwestheim ließ Dansenberg ein 27:25 im brisanten Kellerduell und Pfalzderby beim TV Hochdorf folgen, zuletzt wurde der formstarke, zuvor vier Mal in Folge siegreiche VfL Pfullingen mit 29:24 geschlagen.

Der Abstand zur Abstiegszone wurde auf drei Punkte vergrößert. Aber die Dansenberger dürfen nicht nachlassen, wollen sie nicht erneut tief ins Schlamassel rutschen.

Angesichts der zwischenzeitlich sehr dürftigen TuS-Leistungen wurde die Mannschaft während der Saison mehrfach verstärkt. Ein Volltreffer war die Verpflichtung des Franzosen Loic Laurent im Februar. "Der hat so richtig eingeschlagen", sagte der Pfullinger Trainer Till Fernow. Für ihn ist Dansenbergs Mittelmann einer der komplettesten Spieler der gesamten Liga. Auch Jochen Zürn spricht von einem "exzellenten Mann", der "sehr beachtenswert" Handball spiele.

Beim 29:24 gegen Pfullingen traf Loic Laurent zehn Mal, in Hochdorf waren es sieben Tore, gegen Kornwestheim fünf. Der Franzose glänzt zudem mit viel Spielübersicht.

Aber es ist nicht allein das nachverpflichtete Ass, das den TuS Dansenberg auf einen Höhenflug geschickt hat. Der Teamgeist stimmt. "Das wird schwer", sagt also der TSB-Trainer.

Immerhin, in der Trainingswoche gab es keine Horkheimer Hiobsbotschaften. "Die Stimmung war gelöst nach unserem Sieg gegen Neuhausen", erzählt Jochen Zürn.

Bericht von Andreas Öhlschläger (www.stimme.de)
Foto: Berger

 

Written by Andreas Öhlschläger (www.stimme.de) | 24.03.2018 11:35:19 | 100x gelesen