Drei Schlüsselspieler haben beim Drittligisten TSB Horkheim ihre Verträge verlängert. Niklas Matusik, Nick Fröhlich und Janik Zerweck haben jeweils für eine weitere Saison unterschrieben. „Niklas Matusik ist ein Eigengewächs von uns, hat sich sehr, sehr gut entwickelt und fehlte uns zuletzt nach seinem Ausfall spürbar im Abwehr-Mittelblock“, sagt TSB-Vorstand Michael Roll.

Genauso zufrieden ist er über die Verlängerung von Rückraum-Shooter Nick Fröhlich. „Auch er ist ja noch ein junger Kerl und aktuell unser bester Torschütze, er hat auf jeden Fall noch weiteres Potenzial.“

Schon seit Jahren eine feste Größe beim TSB ist Janik Zerweck. Wegen seiner schweren Knieverletzung in der Zweitliga-Aufstiegsrunde konnte er in dieser Saison noch nicht eingesetzt werden. Zerweck war stets Garant für viele Tore und mit seiner Erfahrung ein wichtiger Faktor beim Drittligisten. Michael Roll sagt: „Janik fehlt uns extrem wegen seines Kreuzbandrisses. Da sind wir wirklich sehr froh, dass er bei uns weitermacht.“

Weil es Corona-Infektionsfälle in der Mannschaft des TSB Horkheim gibt, wurde das eigentlich noch vorgesehene letzte Spiel 2021 abgesagt und ins neue Jahr verschoben. Die Heimpartie am vergangenen Samstag in der Stauwehrhalle gegen die TGS Pforzheim hat nicht mehr stattgefunden. Der TSB überwintert in der Staffel F auf dem fünften Tabellenplatz des Zwölfer-Feldes, muss aber nach hinten schauen, denn da gibt es einige Verfolger, die die Horkheimer Mannschaft gerne noch in die Abstiegsrunden-Zone herabziehen möchten. (Quelle: öha/stimme.de)