Logo TSB Horkheim Hunters 1. Mannschaft Saison 2018/2019 Logo Handball 3. Bundesliga

Bericht » Frauen » Spielbericht

24:30-Heimniederlage für die Damen des TSB Horkheim

Frauen - SV Heilbronn 24:30

24:30-Heimniederlage für die Damen des TSB Horkheim

SV Heilbronn zieht den PrettyHunters frühzeitig den Zahn

Eine gut besuchte Stauwehrhalle, zwei motivierte Mannschaften - alles war angerichtet für ein spannendes Derby!

Doch die Rechnung musste man ohne die Gäste machen, die sich in Halbzeit Eins klar überlegen zeigten und dem Team um Trainer Tobias Gimber schnell klarmachten, das heute nichts zu holen sein wird.
Die PrettyHunters fanden in der ersten Spielhälfte überhaupt nicht ins Spiel. Nach sechs Minuten versuchte man den Sturmlauf der Gäste mit einer Auszeit zu unterbinden, doch diese Maßnahme verfehlte ihre Wirkung. Innerhalb von zehn Minuten zogen die Gäste auf 3:10 davon und das Team musste bereits einen heftigen Rückstand verkraften.
Mit 9:17 ging es in die Halbzeitpause, bei der sich die Hunters nach der schlechten ersten Halbzeit nochmal sammeln mussten, um nicht vollends unter die Räder zu kommen.

Die Vorgabe war klar: Die 2.Halbzeit sollte gewonnen werden, um den Zuschauern in der Stauwehrhalle zu zeigen, dass man durchaus in der Lage sein kann, mit den Topteams der Liga mitzuspielen. Dies gelingt jedoch nur, wenn alle an einem Strang ziehen.

So kam es dann auch: Die zweite Hälfte wurde mit 15:13 gewonnen, was zu einem Endstand von 24:30 für den SV Heilbronn führte.

Unerklärlich war die Leistung des Teams in der ersten Hälfte, hier ließ man jegliche Spiel- und Lauffreude sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr vermissen. Keine Spielerin erreichte gestern Normalform. Diese Tugenden gilt es in den nächsten Spielen wieder zu verinnerlichen.

Am kommenden Sonntag, 6.11.2016 kommt es um 18:30Uhr in der Sporthalle Ost zum nächsten Derby, diesmal gegen die TSG Heilbronn.

Es spielten: Svenja Bohnenstengel, Jana Eisele (im Tor); Christina Kühner(2), Claudia Schnappauf, Petra Bühl(4), Angelika Kurz(1), Laura Kizler(5), Marie-Kristin Wittmann(4/1), Sarah Menschl(1), Tabea Track, Christine Löschner(3), Katrin Schellhaas, Stefanie Kachelmuß(1), Lea Ohr(3)

Written by TG | 01.11.2016 11:09:04 | 147x gelesen