Logo TSB Horkheim Hunters 1. Mannschaft Saison 2018/2019 Logo Handball 3. Bundesliga

Bericht » 2. Mannschaft » Spielbericht

Sieg in der Niederlage

2. Mannschaft - NSU Neckarsulm 2 22:33

„Nicht die Kämpfe, die wir verlieren, sondern die Kämpfe, die wir gar nicht führen, sind unsere Niederlagen“

Es ist nicht überliefert, von wem dieses Zitat stammt, aber es beschreibt die Gefühle nach den 60 Minuten ziemlich genau. Auch wenn eine 22:33(12:15)- Niederlage deutlich aussieht, zieht man doch viele positive Erkenntnisse daraus. Auch wenn einem der Meisterschaftsfavorit Nummer eins gegenübersteht, wenn jeder für jeden arbeitet und jeder den Zweikampf annimmt, fühlt sich eine Niederlage nicht mehr ganz so danach an.

Nach 11 Minuten(2:8), über die man den Deckmantel des Schweigens hüllen möchte, zündete der Turbo der jungen Truppe. Abwehrspezialist Jannis Braun rührte zusammen mit seinen Nebenleuten Beton an, Tim Schniering fischte die restlichen Bälle, die ihren Weg durch die Mauer fanden und vorne zeigte vor allem der fünffache Talmon, was der Willmssche Kindergarten zu leisten bereit ist. Nachdem das Schiedsrichter-Gespann die mehrfach aufgeregten Tribünengäste zur Räson gerufen hatte, hielt die Mannschaft das Spiel mit 12:15 zur Halbzeit offen.

Allen Vorgaben zum Trotz, zeigte sich nach der Halbzeit das alte Bild. Die abgezockte Truppe aus Neckarsulm unterstrich ein weiteres Mal die Meisterschaftsambitionen und kam immer wieder über ihre Rückraumspieler sowie kluge Anspiele an den starken Kreisläufer Din „Kante“ Kandic zum Erfolg. In dieser Phase fanden die Horkheimer keinen Weg durch die Abwehrreihen und wenn doch, fand man den Weg nicht am gegnerischen Torwart vorbei.

Nach dem erneut hohen Rückstand, den die Neckarsulmer durch präzise Nadelstiche beibehielten, fanden die Stauwehrrecken keinen Weg zurück ins Spiel. Somit steht eine Niederlage, wenn auch um ein paar Tore zu hoch, zu Buche. Jetzt gilt es, das Positive mitzunehmen und die Leistung der besseren 40 Minuten mit in das Spiel gegen Obrigheim zu nehmen.

Denn die Kämpfe, die wir annehmen, können keine Niederlage sein.

Schniering, Muzzone, Opitz (2/1), Wüstholz (4/1), Neutz, P.Lang (1), J.Lang (1), Talmon (8), Grosser (2), Bollmann, Braun (2), Wacker, Schmitt, Lorenz (2).

 

Bild könnte enthalten: 21 Personen, Personen, die lachen, Schuhe

Written by 1b | 17.09.2018 11:40:03 | 141x gelesen