Logo TSB Horkheim Hunters 1. Mannschaft Saison 2018/2019 Logo Handball 3. Bundesliga

Rückblende und Vorschau

JSG Neckar-Kocher - männl. A-Jugend 28:29

Gewonnen ist Gewonnen – so lautet das Fazit der A Jugend Gang der JH Flein Horkheim nach dem Derby gegen die JSG Neckar Kocher.

Man merkte in der Neckarsulmer Pichterichhalle den Buben von Trainer Dirk Förster so ein bisschen die Schläfrigkeit an. Kein Wunder, waren doch alle seine Jungs die beiden Nächte zuvor als Arbeitstiere beim Horkheimer Oktoberfest unterwegs. „ Das muss man erstmal aus den Knochen schütteln“ so der Trainer, der sich wenig ärgerlich über den knappen Ausgang der Begegnung zeigte: „ Wir können schon lange vorher den Sack zu machen, kriegen es aber nicht hin konzentriert am Ball zu bleiben. Deshalb ist die Kiste hintenraus nochmal so eng geworden. Aber unter den Voraussetzungen bin ich zufrieden.  Wir haben die 2 Punkte geholt und unverdient war unser Sieg  nicht.

An kommenden Samstag allerdings sind die Vorzeichen beim lokalen Fight gegen den HC Oppenweiler Backnang andere. Durch einen medizinischen Klassiker, die Herbstgrippe,  hat sich der Kader der Unterländer Handballbuben noch mehr ausgedünnt. Neben den „normal“ Verletzten gibt es momentan einige mit Brummschädel und Rotznasen. „ Irgendwie müssen wir 6 Rückraumspieler ersetzen.  Jammern hilft zwar nicht, aber in so einem Fall ist´s schon schwierig.  Wir werden trotzdem zusehen, dass wir eine anständige Leistung auf die Platte in der Oppenweiler Gemeindehalle bringen“ gibt sich Förster trotz der Ausfälle kämpferisch.

Written by DF | 27.10.2018 11:11:54 | 74x gelesen